Starkes Zeichen: ampere.cloud erhält Förderzusage des VDE|DKE

Starkes Zeichen: ampere.cloud erhält Förderzusage des VDE|DKE

Nächster Schritt in Richtung smarter Technologie-Zukunft in Photovoltaik: ampere.cloud erhielt für seine Software cloud.vision eine einhundertprozentige Förderzusage des VDE|DKE. Die Organisation ist in Deutschland für die Entwicklung von Standards sowie Normen und Sicherheitsbestimmungen in den Themenbereichen der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik verantwortlich.

Mit der Bewilligung der Förderung kann ampere.cloud aus dem Schlüsselprinzip des Digitalen Zwillings (cloud.vision) eine VDE Spec Industriespezifikation entwickeln und diesen gemeinsam mit VDE|DKE veröffentlichen. Die Arbeit hat bereits begonnen und wird voraussichtlich noch innerhalb dieses Jahres abgeschlossen.
Dank dieses offenkundigen Zeichens der Förderzusage und der umfänglichen Unterstützung zeigt sich, welches Vertrauen der Verband in innovative und neue Technologien setzt, um diese zukunftsorientiert am Markt zu platzieren. Auch die Mitwirkung namhafter und branchenrelevanter Unternehmen, Institutionen sowie Wissenschaftler im Steuerungsgremium betont die Tragweite und Relevanz für Forschung und Entwicklung im Solarenergiemanagement.

Pionierarbeit mit Partnern

Neben Hanwha Q CELLS beteiligt sich auch das JARO Institut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung e.V. an der Entwicklung. Weitere Expertisen fließen durch das Engagement des Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE und Prof. Massoud Momeni von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Gastprofessur an der German University in Kairo ein.

Schon von Beginn an, setzt ampere.cloud auf einen einheitlichen Standard zur Steuerung, zum Monitoring sowie zur Vermarktung von sauber erzeugtem Strom. Jetzt gilt es mit dem Rückhalt des Verbandes den Paradigmenwechsel weiter voranzutreiben.

Das Zusammenspiel des Digitalen Zwillings (cloud.vision) und des Datenloggers (cloud.log) sorgen für eine Pionierarbeit, um Energiemanagement für jeden kosteneffizient und cloudbasiert zu ermöglichen. Ein Partner von ampere.cloud ist sich bereits sicher: “Nur so lässt sich die Energiewende schaffen.”

Über VDE|DKE

Der VDE, Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., ist seit 1893 als Verband aus Forschung, Wissenschaft, Industrie, Sicherheit und Bildung in den Verzweigungen der Technologie tätig und zählt mittlerweile 36.000 Mitglieder. Ob Smart Cities, Energiewende oder IT-Sicherheit – die Themenschwerpunkte sind vielfältig und setzen den Fokus auf die Forschungs- und Nachwuchsförderung sowie den Verbraucherschutz.

Die vom VDE getragene Normungsorganisation DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (DKE) erarbeitet in Deutschland als zuständige Organisation für Normen, Standards sowie Sicherheitsbestimmungen im Bereich Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.